Legal

Operator of the website:

the esports company - a GALLAFiLZ brand

Gallafilz GmbH
Molkenstrasse 08
8004 Zurich
SWITZERLAND

Telephone: +41 - 44 - 225 80 00
E-Mail: hello@the-esports.company
Website: www.esports.company

Managing director:
Jakob Schaetz
Register court: Zurich
Register number: CH-020.4.027.257-3

VAT identification number according to § 27a Umsatzsteuergesetzt: VAT Nr. CHE-110.148.403 MWST

 

"the esports company" is a registered brand of Gallafilz GmbH

Image rights:
Getty Images/FIFAJonathan Skudlik


© All rights reserved by GALLAFiLZ GmbH

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Gallafilz GmbH

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für den Geschäftsbereich der Gallafilz GmbH (nachstehend „GALLAFILZ“), Seefeldstr. 219, 8008 Zürich, Schweiz.

GALLAFILZ erbringt entgeltliche und unentgeltliche Beratungsdienstleistungen im Bereich esports. GALLAFILZ bietet die Dienstleistungen im Zusammenhang mit Konzept, Management und Vermarktungsstrategie an.  Des Weiteren verkauft GALLAFILZ Produkte im obengenannten Bereich.

Diese AGB gelten für die obengenannten Bereiche sowie die weiteren Dienstleistungen, welche GALLAFILZ direkt und indirekt gegenüber dem Kunden erbringt.

2.  Angebotserstellung und Vertragsabschluss

Durch GALLAFILZ erstellte Angebote und in diesem Zusammenhang angebotene Termine und Fristen gelten bis zum Vertragsabschluss als unverbindlich.  Der Vertragsabschluss kommt durch die Akzeptanz der Offerte der GALLAFILZ, betreffend den Bezug von Dienstleistungen oder Produkten durch den Kunden zustande.

Der Vertrag kommt des Weiteren zustande, wenn der Kunde die von der GALLAFILZ angebotenen Dienstleistungen / Produkte in Anspruch nimmt, bezieht oder benutzt.

3. Preise

Vorbehaltlich anderweitiger Offerten verstehen sich alle Preise in Schweizer Franken (CHF). Alle Preise verstehen sich inklusive allfällig anwendbarer Mehrwertsteuer. Die Preise verstehen sich exklusive weiterer allfällig anwendbarer Steuern.

GALLAFILZ behält sich vor, die Preise jederzeit zu ändern.  Für den Kunden gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preise.

Verlangt der Kunde zusätzliche, außerhalb des ursprünglich vereinbarten Projektumfangs und Projektbudgets liegende Leistungen, werden diese dem Kunden zusätzlich in Rechnung gestellt, wobei grundsätzlich die selben Ansätze wie in der ursprünglichen Offerte gelten.

4. Zahlungsbedingungen

Der Kunde ist verpflichtet, den in Rechnung gestellten Betrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Rechnungsdatum zu bezahlen.

Wird die Rechnung nicht binnen vorgenannter Zahlungsfrist beglichen, wird der Kunde abgemahnt.  Begleicht der Kunde die Rechnung nicht binnen der angesetzten Mahnfrist, fällt er automatisch in Verzug. Ab Zeitpunkt des Verzuges schuldet der Kunde Verzugszinsen in der Höhe von 5%.

GALLAFILZ behält sich vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen Vorauskasse zu verlangen.  

Der GALLAFILZ steht das Recht zu bei Zahlungsverzug die Dienstleistungserbringung zu verweigern.

 
 

5. Pflichten der GALLAFILZ

5.1. Dienstleistungserbringung

Vorbehaltlich anderslautender Vereinbarung, erfüllt GALLAFILZ ihre Verpflichtung durch Erbringung der vereinbarten Dienstleistung. Die Dienstlistungen werden sowohl online als auch offline erbracht. Für alle weiteren Dienstleistungen gelten die in anderwärtigen Bestimmungen vereinbarten Erfüllungsorte.

5.2. Hilfspersonen

Die Parteien haben das ausdrückliche Recht, zur Erledigung ihrer vertragsgemäßen Pflichten Hilfspersonen beizuziehen. Sie haben sicherzustellen, dass der Beizug der Hilfsperson unter Einhaltung aller zwingenden gesetzlichen Bestimmungen und allfälliger Gesamtarbeitsverträge erfolgt.

6. Pflichten des Kunden

6.1. Ausübung der Nutzungsrechte

Der Kunde / Nutzer ist für die sichere Aufbewahrung seiner Zugangsdaten und Passwörter vollumfänglich verantwortlich. Für den Inhalt der erfassten Daten und Informationen ist der Kunde / Nutzer selbst verantwortlich.

Der Kunde ist verpflichtet sämtliche Vorkehrungen, welche zur Erbringung der Dienstleistung durch GALLAFILZ erforderlich sind, am vereinbarten Ort zur vereinbarten Zeit und im vereinbarten Maß umgehend vorzunehmen.

Der Kunde / Nutzer bestätigt mit dem Akzeptieren der vorliegenden AGB zudem, dass er über eine unbeschränkte Handlungsfähigkeit verfügt und volljährig ist. Der Kunde / Nutzer erklärt sich, dass sämtliche gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen, aktuell sind und mit den Rechten Dritter, den guten Sitten und dem Gesetz in Übereinstimmung sind.

6.2. Mitwirkungspflichten

Der Kunde ist verpflichtet sämtliche Vorkehrungen, welche zur Erbringung der Dienstleistung durch GALLAFILZ erforderlich sind, am vereinbarten Ort zur vereinbarten Zeit und im vereinbarten Maß umgehend vorzunehmen.

Des Weiteren ist der Kunde zur umfassenden und prompten Mitwirkung verpflichtet. Er hat der GALLAFILZ jegliche im Zusammenhang mit der Dienstleistungserbringung erforderlichen Informationen / Unterlagen unaufgefordert, vollständig und inhaltlich korrekt zu übergeben. GALLAFILZ geht davon aus, dass die gelieferten Informationen und Unterlagen richtig und vollständig sind sowie den gesetzlichen Mitwirkungs- und Auskunftspflichten entsprechen. Die Prüfung der Richtigkeit und Ordnungsmäßigkeit von Informationen, Unterlagen und Zahlen des Kunden obliegt der GALLAFILZ nur, wenn dies vorab schriftlich vereinbart wurde.

6.3. Weitere Pflichten

GALLAFILZ ist berechtigt, das Verhalten der Kunden im Zusammenhang mit der Nutzung der Internetplattformen zu kontrollieren.

 

7. Rücktritt

Beide Partien haben das Recht jederzeit vom Vertrag zurück zu treten. Die zurücktretende Partei hat die bereits getätigten Aufwendungen der anderen Partei vollumfänglich zu entgelten. Ein Rücktritt zu Unzeiten ist nicht zulässig. Es werden dem Kunden die durch den Rücktritt verursachten Kosten in Rechnung gestellt. Der genaue Betrag wird dem Kunden bei Vertragsabschluss mitgeteilt.

8. Eigentumsvorbehalt (falls Produkte)

Das Eigentum an den Produkten bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bei der GALLAFILZ. Bis dahin darf der Kunde nicht über die Produkte verfügen, insbesondere weder verkaufen noch vermieten oder verpfänden.

9. Gewährleistung

GALLAFILZ verpflichtet sich, alle ihr übertragenen Aufgaben sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen sowie im Interesse des Kunden auszuführen. Sach- und Dienstleistungen werden in guter Qualität und zu aktuellen Standards geliefert.

Von der Gewährleistung in jedem Fall ausgeschlossen sind Mängel und Störungen, die GALLAFILZ nicht zu vertreten hat. Dazu gehören höhere Gewalt, unsachgemäße Behandlung, Eingriffe des Kunden oder Dritter, sowie Unterlassung von Software-Pflege des Kunden oder Dritter, übermäßige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel und Verwendungszwecke sowie unabsehbare technologische Änderungen.

Gallafilz GmbH bemüht sich um eine gute Verfügbarkeit von www.esports.company und unternimmt angemessene Vorkehrungen um www.esports.company vor Eingriffen Dritter zu schützen.

Sämtliche Inhalte der Website werden ständig sorgfältig geprüft. Ungeachtet dessen kann keine Garantie für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben / Informationen und Unterlagen übernommen werden. 

10. Haftung

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt GALLAFILZ sowie Gallafilz GmbH keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Jegliche Haftung für Hilfspersonen wird vollumfänglich ausgeschlossen.

11. Immaterialgüterrechte

Sämtliche Rechte an den Produkten, Dienstleistungen und allfälligen Marken stehen der GALLAFILZ zu oder sie ist zu deren Benutzung vom Inhaber berechtigt.

Zudem ist jegliche Weiterverwendung, Veröffentlichung und das Zugänglichmachen von Informationen, Bildern, Texten oder Sonstigem, welches der Kunde im Zusammenhang mit diesen Bestimmungen erhält, untersagt, es sei denn es werde von der GALLAFILZ oder deren Inhaber explizit schriftlich genehmigt.

Verwendet der Kunde im Zusammenhang mit der GALLAFILZ Inhalte, Texte oder bildliches Material, an welchem Dritte ein Schutzrecht haben, hat der Kunde sicherzustellen, dass keine Schutzrechte Dritter verletzt werden.